Ebendorf (mb) l Drei Personen wurden bei einem Unfall verletzt, der sich am Sonnabend gegen 9.50 Uhr auf der A2 in Höhe der Ortschaft Ebendorf in Fahrtrichtung Hannover ereignete. Beim Fahrspurwechsel geriet ein Pkw auf dem linken Fahrstreifen ins Schleudern, rutschte dabei über die gesamte Fahrtbahn nach rechts und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. Das Auto wurde zurückgeschleudert und kollidierte mit einem Pkw auf dem mittleren Fahrstreifen. Durch den Zusammenstoß kippte dieses Auto auf die Seite und blieb auf dem mittleren Fahrstreifen entgegengesetzt zur Fahrtrichtung liegen. Der zuerst ins Schleudern geratene Pkw streifte auch noch ein weiteres auf dem linken Fahrstreifen fahrendes Auto. Bei der Polizei gingen unterschiedliche Meldungen ein, wonach eine Person eingeklemmt sein sollte. Daher wurden mehrere Rettungswagen, der Rettungshubschrauber und Feuerwehrkräfte zum Unfallort beordert, teilte ein Sprecher der Autobahnpolizei mit. Die Strecke war von 9.50 bis gegen 10.30 Uhr voll gesperrt.