Oschersleben (spt) l Der Hausflur eines Plattenbaus in der Albert-Einstein-Straße in Oschersleben stand am Montagvormittag in Flammen. Die Feuerwehr war mit 19 Kameraden und fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort, um den Brand zu löschen. "Aufgrund eines technischen Defektes hatte sich ein Verteilerkasten im Erdgeschoss entzündet. Das Feuer griff schnell auf zwei Türen über", sagte Andreas Ehrhardt von der Oschersleber Feuerwehr.

Wegen der starken Rauchentwicklung hätten sich die Einsatzkräfte nur mit Atemschutzmasken zum Brandherd vorkämpfen können. Die Hitze sei so stark gewesen, dass bis zum dritten Stockwerk die Flurfenster geborsten seien. "Nach wenigen Minuten hatten wir den Brand unter Kontrolle. Anschließend konnten die Kameraden alle Hausbewohner evakuieren, die Bewohner der unteren Etage hatten sich zuvor selbst in Sicherheit gebracht", sagte Ehrhardt weiter. Personen seien nicht verletzt worden.