Krottorf. Der Sportverein Krottorf hat starke Jungs in seinen Reihen. Das war am Sonnabend auf dem Krottorfer Festplatz deutlich zu sehen. Denn so schnell wie die Sportler das Feuerwehrauto über das Gelände gezogen haben, hat es keine andere Mannschaft geschafft. Weder die Feuerwehrleute aus Gröningen, Großalsleben und Krottorf noch die Gröninger Schützen waren in der Lage, den Krottorfer Sportlern das Wasser zu reichen, so dass sie das Tauziehen gewonnen haben. Während sich Marcus Hecht und Emanuel Müller beim Tauziehen um den Kinderpokal als die Besten erwiesen, weil sie einen Rasentraktor am schnellsten von A nach B gezerrt haben.

Diese Tauzieh-Wettbewerbe gehören bereits seit vielen Jahren zum Schützenfest, das am vergangenen Wochenende in Krottorf gefeiert worden ist. Und bei dem natürlich auch geschossen wurde. Und zwar um den Titel des Erwachsenenkönigs und um den Titel des Jugendkönigs. Dass es sich in diesem Jahr in beiden Fällen um Königinnen handelt, dafür haben Michele Becker und Kathrin Zenker gesorgt, die sich beim vormittäglichen Königsschießen durchgesetzt haben.

Gekrönt wurden die beiden Schützenköniginnen am Sonnabend auf dem Königsball, der genauso zum Festprogramm gehörte, wie eine Disco am Freitagabend und ein Festumzug am Sonntagvormittag, dem sich ein musikalischer Frühschoppen angeschlossen hat.

Bilder