Zielitz. Am kommenden Sonnabend ist es wieder soweit: Alte Hasen und junge Hüpfer werden beim traditionellen Jahresvorspiel der Zielitzer Kinder- und Jugend-Schauspielschule wieder gemeinsam auf der Bühne des Holzhaustheaters stehen. Ab 15.30 Uhr wollen die Schauspielschüler zeigen, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.

"Die alten Hasen sind zwar auch erst 8 bis 15 Jahre alt, aber sie haben eben schon eine Menge Vorstellungserfahrung sammeln können", betont Prinzipalin Sigrid Vorpahl.

So gestalteten die Schauspielschüler im vergangenen Jahr das Märchenspiel "Der kleine Angsthase" erstmals ohne die Hilfe erwachsener Darsteller auf der Bühne und begeisterten damit hunderte Besucher bei den Kalimand-scharo-Festspielen. Viel Applaus gab es auch bei späteren Vorstellungen des Theater- stückes.

"Beim Jahresvorspiel geben die Schauspielschüler auch schon einen Ausblick auf das neue Schwarzlicht-Theaterprojekt", informiert Sigrid Vorpahl. Zu sehen sind Szenen aus "Peter und der Wolf".

Auf der Erbse zwei falsche Prinzessinnen

Aber auch die "jungen Hüpfer", die Schüler, die noch nicht so lange dabei sind, können schon etwas zeigen. "Die ersten beiden Szenen aus dem Märchenspiel ,Das Tierhäuschen‘ sind zwar noch nicht premierenreif, aber schon vorzeigbar", schätzt die Leiterin der Schauspielschule die Leistungen der Schauspieleleven ein.

Etwas weiter sei da schon die Gruppe Theater-Sport. Seit einem Jahr proben die Kinder und Jugendlichen bereits am Märchenspiel "Die Prinzessin auf der Erbse". "Das Publikum des Jahresvorspiels kann sich auf Ausschnitte mit zwei falschen Prinzessinnen freuen", macht Sigrid Vorpahl neugierig.

Die Gruppe "Experten" wird außerdem einen Ausschnitt aus dem Impro-Märchen "Die Prinzessin und der Schweinehirt" zeigen. Das ist ein besonderer Leckerbissen für die Gäste des Jahresvorspiels, denn das Stück wird erst am Sonntag, dem 30. Januar, seine Premiere haben. Sicherlich werden viele Eltern und Großeltern der Schauspielschüler gespannt das Jahresvorspiel verfolgen. Aber auch alle anderen Interessenten sind herzlich eingeladen. Vielleicht findet ja der Eine oder Andere Gefallen an der Schauspielerei und wird bald selbst Schüler der Zielitzer Kinder- und Jugendschauspielschule.

Übrigens ist der Eintritt zum Jahresvorspiel frei.