Traditionell wurde auch in den Ortschaften der Stadt Wanzleben-Börde in den Mai gestartet. So wurde beispielsweise am Freitagabend nach einem Fackelumzug durch den Ort der Maibaum in Klein Germersleben aufgestellt. Die Kameraden der Feuerwehr bewiesen bei der vom Klein Germersleber Heimatverein organisierten Veranstaltung Kraft, als sie den "Baum" in die Vertikale brachten. Und da merkte man gar nicht, dass einige von ihnen zwischen 16.25 und 17 Uhr bereits schon einmal im Einsatz waren. Die Sirene hatte sie gerufen, weil im Wald in Bottmersdorf ein Baum brannte. Die Feuerwehr hielt zwar ein Auge darauf, aber auf dem Reitplatz des Reiterhofes Müller war das Feuer durchaus gewollt. Mit dem Maifeuer wollten die Organisatoren die letzten Spuren des Winters vertreiben und auch für eine gemütliche Stimmung sorgen. Viele Wanzleber ließen sich locken, zumal das Feuer auch schon seit zwei Jahrzehnten Tradition hat. Fotos: Constanze Arendt

Bilder