Wanzleben. Die Vorbereitungen für das bevorstehende Seifenkistenrennen am 6. Juni in Wanzleben läuft nicht nur bei den Organisatoren auf Hochtouren. Auch im Fahrerlager tut sich was. Die Piloten basteln bereits an ihren Kisten. Im Kinder und Jugendzentrum Tenne des DRK Kreisverbandes Wanzleben fanden sich zum Beispiel junge Musiker, die hier mit ihren Bands proben, zusammen, um eine gemeinsame Seifenkiste für das Rennen in Wanzleben am Sonntag, 6. Juni, zu konstruieren. "Das Thema unserer Seifenkiste hat natürlich mit Musik zu tun", so Alexander Haase, der in der Tenne sein Freiwilliges Soziales Jahr leistet und die Fäden für den Bau der Seifenkiste in den Händen hält.

Seit Wochen grübelt das Team von jungen Musikern über das Design. Das Fahrgestell ist schon fertig gestellt. In den nächsten Tagen soll der Flitzer aufgebaut werden. Wie die Seifenkiste am Ende aussehen wird, soll an dieser Stelle noch nicht verraten werden. Aber der Name steht schon fest. Das Tenne-Team wird sich mit dem "Guitar-hero"-Geschoss auf der Bahnhofstrasse präsentieren.

"Für uns stehen Teilnahme und Spaß im Vordergrund und wir hoffen mit unserer Seifenkiste, den hoffentlich vielen Zuschauern viel Spaß zu bereiten", so Alexander Haase.

Mehr als 20 Teams haben sich bereits bei der Rennleitung mit ihrer Seifenkisten angemeldet. Auch die Organisatoren selbst, der Verein Cooltour Wanzleben e.V., wird mit einem eigenen Mobil teilnehmen. Mirko Sens: "Wir gehen mit einer rollenden Sparbüchse ins Rennen und wollen gleichzeitig für das diesjährige Drachenfest, das wieder im Herbst stattfinden soll, sammeln", erklärt er. Was das Seifenkistenrennen betrifft warten die Organisatoren jetzt ersteinmal auf weitere Anmeldungen. "Wie immer geht es nicht allein um die schnellste Abfahrt, sondern um den Unterhaltungswert und die Kreativität", schreibt der Verein in seinem Aufruf auf der eigenen Internetseite www.seifenkistenrennen-wzl.de. Hier finden interessierte Seifenkisten-Rennfahrer ihr Andmeldeformular.