Hohendodeleben. Für die Schalke-Anhänger aus der Börde war es ein Bild für die Götter : Fußball-Promi Rudi Assauer und Schalke-Oldstar Thomas Linke ( UEFA-Cup-Sieger 1997 ) lassen sich Schnittchen am Feldrand von Hohendodeleben schmecken. Das alles im Garten des wohl größten Schalke-Fans Holger Constabel. Der war am Dienstag von den Fußballpromis überrascht worden. Rudi Assauer taufte dabei die rund zwölf Meter lange Auffahrt zu Constabels Grundstück in die " Rudi-Assauer-Allee ". Die Volksstimme berichtete darüber in der gestrigen Ausgabe.

Es ist auch weiter das Thema Nummer eins in Hohendodeleben und am " Morgen danach " nahm Schalke-Fan Holger Constabel das Fernseh-Team des DSF für weitere Dreharbeiten sogar mit auf seine Arbeitsstelle. Der 46-Jährige ist Lokführer. Das gesammelte Bildmaterial soll im Rahmen der großen Reportage im Deutschen Sportfernsehen ( DSF ) am Mittwoch, 14. April, um 19. 45 Uhr gezeigt werden. " Die Sendung ist um einen Tag vorverlegt worden ", bestätigte gestern Produktionsmitarbeiter Bernd von der Heyde auf Volksstimme-Nachfrage. Das Fernseh-Team begleitete Superfan Holger Constabel dafür drei Tage lang.

Auch gestern stand der Hohendodeleber noch unter dem Eindruck der Ereignisse am Vortag. Für die Überraschung fand er auch gestern kaum Worte. " Das war wirklich megahammermäßig ", erklärte er. Bis 18 Uhr hatte Constabel am Dienstag seine beiden prominenten Überraschungsgäste bei sich zu Hause zu Besuch.

Holger Constabel : " Ich bedanke mich nochmal bei allen, die zu dieser Überraschung beigetragen haben. Davon zehre ich garantiert noch die nächsten 50 Jahre. "