Oschersleben. Das Vorhaben scheint genauso groß zu sein, wie es der Anblick im evangelischen Gemeindehaus erahnen ließ : Derzeit studieren zirka 60 Kinder des Kirchenkreises Egeln gemeinsam mit ihren Gemeindepädagogen und einer Gruppe junger Musiker ein Musical ein, für dessen große Probe sich nun in Oschersleben getroffen wurde. Unter der Leitung der Probsteikantorin Beate Besser soll in wenigen Wochen das Kindermusical " Joseph " auf die Bühne gebracht und mit ihm eine Geschichte aus dem Alten Testament erzählt werden. Allein in Bezug auf Organisation und Logistik eine große Leistung ! Aber auch das, was die Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren dafür an den Tag legen, zeugt von großem Engagement.

Um in eine der Rollen schlüpfen zu dürfen, hatten sich die Schüler zunächst bei ihren Kirchengemeinden beworben und anschließend einem Casting gestellt, bei dem ein Chor gebildet und einzelne Protagonistenrollen vergeben wurden. In das finale Ensemble schafften es neben Schülern aus Schönebeck, Aschersleben oder Aken auch elf Kinder des alten Bördekreises, von denen Tino Rößler aus Seehausen die Rolle des Joseph zugesprochen wurde. Dieser Joseph, aus dessen Leben das Musical erzählt, hatte aufgrund prophetischer Träume die Missgunst seiner Geschwister geerntet, woraufhin er von diesen verstoßen wurde. In Ägypten als ein Sklave verkauft, landet er am Hofe des Pharao und durch ein Missverständnis schließlich in dessen Gefängnis. Durch die Gabe, Träume deuten zu können, aber wird er zum Retter des ägyptischen Volkes und trägt zur Versöhnung unter den Geschwistern bei.

Was altbacken oder weithergeholt klingt, hält im Kern modeunanfällige Themen wie Freundschaft und Verzeihen bereit, die den Bogen zur heutigen Zeit schlagen. Dass das Schauspiel, nach zwei vorangegangenen Großproben, nun in Oschersleben geübt wurde, hing unter anderem mit den Möglichkeiten vor Ort zusammen : " Wir haben nach einem Saal mit einer Bühne gesucht und da wir in Oschersleben keine Aufführung haben werden, wollten wir uns für eine große Probe dort treffen ", so Kantorin Besser, die sich über die Räumlichkeiten und die Versorgung mit selbstgebackenem Kuchen sichtlich erfreut zeigte. Wie Pfarrerin Birgit Seiler aus Seehausen weiß auch sie, dass noch einige Arbeit vor ihnen liegt, ehe es am 5. Juni die Uraufführung zu meistern gilt. Diese findet im Rahmen des Kinderkirchentages in Langenweddingen statt. Zwei weitere Vorstellungen, in Schönebeck und bei der Landesgartenschau in Aschersleben, folgen.

• Der Bördekreis ist mit diesen Mädchen und Jungen im Musical-Ensemble vertreten :

Jana Wienecke

( Gröningen )

Miriam von Biela

( Oschersleben )

Charlotte Krause

( Oschersleben )

Johanna Becker

( Seehausen )

Lee Chantale Hosenthien

( Seehausen )

Lena Kasubke

( Seehausen )

Florentine Wiese

( Seehausen )

Michelle Kunert

( Seehausen )

Tino Rößler

( Seehausen )

Meta Wolff

( Sülzetal )

Kuno Wolff

( Sülzetal )