Seit einem halben Jahr werden in der Emmeringer Kindertagesstätte " Tausendfühler " Kinder im Alter bis zu sechs Jahren betreut – ohne dafür eine finanzielle Unterstützung der Kommune zu erhalten. Um auf das Projekt, das sich durch die Reggiopädagogik von anderen Kindertageseinrichtungen unterscheiden möchte, aufmerksam zu machen, wurde am Freitagabend ein erstes Benefiz-Konzert veranstaltet.

Emmeringen. Diesmal war es die Generation der Muttis und Vatis, die sich auf dem Gelände des Emmeringer Schlosses tummelte, um zum einen ihren eigenen Spaß zu haben, aber auch, um den Kleinen etwas Gutes zu tun.

" War mit dem Abend und der Stimmung zufrieden "

Der Konzertabend im Kellergewölbe des Herrenhauses nämlich war als Benefiz-Konzert ausgerufen worden, mit dem Gäste gelockt und Spenden für die Kita-Ausstattung gesammelt werden sollten.

Auch wenn Tagesstättenleiter Heiko Klix zu Beginn die Absage einer Band verkünden musste, so hatte er bei der Begrüßung doch eine erfreuliche Botschaft im Gepäck : Ein Spender, der nicht genannt werden wollte, hat den Tausendfühlern eine " Vogelschaukel " im Wert von 2000 Euro zugesichert – ein fetziger, runder Korb, in dem mehrere Personen gemeinsam Platz nehmen können. Das neue Spielgerät soll in der warmen Jahreszeit aufgestellt werden und das Spieleangebot erweitern.

Kurz nach 21 Uhr erklang dann mit Montys Jazzband aus Großalsleben die erste Live-Musik des Abends. Die achtköpfige Combo legte sich mit breitem instrumentalen Spektrum ins Zeug, um Evergreens wie " Sentimental Journey ", " In The Mood " oder " Ain’t She Sweet " zum Besten zu geben. Eine ganze andere Richtung schlug anschließend die Berliner Band Pocketmind ein, die in klassischer Rock-Besetzung – zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und Gesang – die Gäste zum Regen der Beine und Schütteln des Haupthaars bewegte.

" Ich war mit dem Abend und der Stimmung zufrieden ", so Klix anschließend über die Veranstaltung, bei der am Ende, nebst Spielgerät, immerhin mehr als 200 Euro zusammengekommen waren.

Und es wird wohl auch nicht das letzte derartige Konzert gewesen sein, wie Klix verriet. Zuvor aber können sich interessierte Eltern, Großeltern und Kinder am kommenden Sonnabend, 6. März, von 10 bis 13 Uhr einen Einblick in das Tausendfühler-Leben verschaffen. Dann nämlich veranstaltet die Kita einen Tag der offenen Tür.