Die DRK-Wasserwacht Oschersleben veranstaltete am Sonnabend in der Volksschwimmhalle den 11. OC-Cup für Rettungsschwimmer. Mannschaften aus Oschersleben, Halle, Jena, Bernburg, Magdeburg und Dessau gingen an den Start.

Oschersleben. Lautstarke Anfeuerungsrufe schallten am Sonnabendnachmittag durch die Oschersleber Volksschwimmhalle im Peseckendorfer Weg. Sie galten den Jungen und Mädchen sowie Frauen und Männern, die im Wasser beim sportlichen Wettkampf ihre Bahnen zogen. 31 Mannschaften von den DRKWasserwachten aus Oschersleben, Halle, Jena, Bernburg, Magdeburg und Dessau nahmen am 11. OC-Cup für Rettungsschwimmer teil. Gastgeber war wiederum die DRK-Wasserwacht Oschersleben.

Die Oschersleber Rettungsschwimmer waren in den verschiedenen Altersklassen beim Heim-Cup im wohltemperierten Wasser der Volksschwimmhalle überaus erfolgreich. In der Altersklasse sechs bis sieben Jahren kam das Team, das seit einem Jahr unter der Anleitung von Günter Fuchs jun. bei der Wasserwacht Oschersleben trainiert, auf den beachtenswerten zweiten Platz. Hinter Halle I und vor Halle II. Die Oschersleber Mannschaften der Altersklasse acht bis zehn Jahre gewann Platz zwei hinter Bernburg I und vor Halle II. In der Altersklasse 11 bis 13 Jahre gewann Oschersleben I vor Magdeburg I und Halle II. Magdeburg siegte in der Altersklasse 14 bis 16 Jahre vor Köthen und Bernburg. Bei den männlichen Erwachsenen ab 17 Jahre gewann Halle vor Köthen und Dessau. Oschersleben holte den Sieg beim Wettkampf der gemischten Erwachsenen ab 17 Jahre vor Halle.

" Die Erwachsenenmannschaften starteten alle zusammen und wurden lediglich einzeln bewertet. Wenn keine Einzelbewertung durchgeführt worden wäre, hätte die OCMannschaft aufgrund ihrer hohen Punktzahl dennoch den 1. Platz belegt. Die Stimmung insgesamt beim OC-Cup war toll ", sagte Andrea Wendlik von der DRK-Wasserwacht.

Die DRK-Wasserwacht Oschersleben trifft sich montags von 18 bis 20 Uhr in der Volksschwimmhalle im Peseckendorfer Weg zum Training und zur Ausbildung. Wer Interesse an einer Ausbildung zum Rettungsschwimmer oder zum Rettungstaucher hat, kann sich mit Guido Busse, Leiter der DRK-Wasserwacht Oschersleben, unter der Telefonnummer ( 0177 ) 7900789 in Verbindung setzen. Nachwuchs wird immer gesucht.