Während der Adventszeit verwandeln sich viele Häuser in wahre Bastel- und Backstuben. Als ehemalige Kindergärtnerin ist Mechthild Taraba das Basteln in Fleisch und Blut übergegangen. Und jetzt mit der Altersteilzeit ist auch mehr Zeit dafür. Wenn auch dieser tolle Adventskalender eine wahre Hauruckaktion war und in letzter Minute pünktlich zum 1. Dezember doch noch fertig wurde. Eisenbahn, Häuser und vor allem 24 Päckchen wollten erst einmal gebastelt sein. " Schwieriger war allerdings das Beschaffen des richtigen Bastelkartons ", berichtet die Klein Oschersleberin. Mit diesem riesigen Adventskalender hat sie ihrer Tochter einen großen Wunsch erfüllt. Die ist zwar längst erwachsen, aber warum sollen Erwachsene nicht auch jeden Tag ein Türchen oder in diesem Fall ein Päckchen öffnen dürfen ?

Foto : Yvonne Heyer