Von Constanze Arendt

Zwar sind zurzeit die Temperaturen wieder einmal ganz angenehm. Gestern machte sogar der Spaziergang durch die buntgefärbte Landschaft wieder richtig Spaß. Dass der Herbst aber auch Tücken wie der kalte Winter bereithält, dass haben die Kraftfahrer bereits vor ein paar Tagen erfahren. Morgens kam der Eiskratzer zum Einsatz, denn nachts war es schon lausig kalt. Und wer in den frühen Morgenstunden unterwegs war, musste sich auch schon auf einige glatte Stellen auf den Straßen einstellen, auch wenn wir vom Schnee noch verschont geblieben sind. Gut beraten war der, der ganz schnell seine Sommerreifen gegen Winterreifen austauschte. Denn die Winterreifen haben eine andere Zusammensetzung und sind deshalb bei Temperaturen unter sechs Grad Celsius die besseren Gefährten. Sie beugen mancher Rutschpartie vor. Doch nicht nur die richtigen Reifen sind Sicherheitsfaktoren, auch das Licht gehört dazu. Haben Sie diesen Monat schon den kostenlosen Lichttest in Anspruch genommen und die Scheinwerfer richtig einstellen lassen ? Ein perfekter Lichtschein ist nicht zu unterschätzen. Schließlich will man bei jedem Wetter gesehen werden.