Wanzleben / Hohendodeleben ( car ). Lust auf eine " Vereinsmeierei " hatte Hans-Walter Franke, Chef der Stadtwerke Wanzleben. Er bewarb sich bei Radio Brocken, die seit fünf Jahren alle Jahre wieder den Vereinsmeier suchen, und pries das Wanzleber Spaßbad als Super-Kulisse an. Am Sonntagvormittag war es bei bestem Wetter soweit : Die Radiomacher reisten an und brachten auch gleich noch einige hochmotivierte Sportler aus Hohendodeleben mit.

Im Wasser, auf dem Wasser und am Wasser waren die Fußballer und die Nichtfußballer in mehreren Disziplinen gefordert, ihr sportliches Talent zu zeigen. So gab es beispielsweise eine Schwimmstaffel, eine Kanustaffel oder Wasserbasketball. Der Spaß war ihnen anzumerken, auch wenn die Teilnehmer manches Mal ganz schön aus der Puste waren. Kommentiert wurden die Erfolge und Nichterfolge von den beiden Moderatoren am Beckenrand, Steffen Heuseler und Stefan Timm.

Die Aktion gefiel übrigens auch den Zuschauern, viele säumten immer wieder den Beckenrand und spornten die Wettbewerbsteilnehmer an.