Der Motorsportclub Oschersleben im ADAC feiert im September seinen 50. Geburtstag. Im Mittelpunkt des Festwochenendes am 12. und 13. September steht ein Motorradrennen durch die Oschersleber Innenstadt.

Oschersleben. " Das Rennen hat ein historisches Vorbild, und zwar das 1. Oscherslebener Straßenrennen am 7. Oktober 1961. Dieses Rennen wollen wir nachstellen ", kündigt Karsten Mock vom Vorstand des Motorsportclubs Oschersleben im ADAC an. Start ist am Sonntag, 13. September, um 14 Uhr auf dem Marktplatz.

Nachgestellt wird das historische Rennen mit einigen Änderungen. Aus Sicherheitsgründen steht nicht Tempo im Vordergrund sondern Gleichmäßigkeit. Die Fahrer der Motorräder absolvieren auf der Strecke, die zum Teil dem alten Stadtkurs von 1961 entspricht, fünf Runden möglichst in der gleichen Zeit. Es siegt der Fahrer, der die kleinste Differenz zur Idealzeit hat. Teilnehmen

dürfen alle Motorräder

egal ob Rennsport oder Serie bis Baujahr 1979. Für Autos ist eine Präsentationsfahrt geplant. Die Startfagge soll der Oschersleber Frisör Ralf Müller schwenken. Sein Vater Walter " Peppi " Müller hatte das beim 61 er Rennen vor 48 Jahren auch getan. Der off zielle Festakt mit Auszeichnungen und Ansprachen aus Anlass des 50 jährigen MSC-Jubiläums fndet am Sonnabend, 12. September, um 14 Uhr im Festzelt auf dem Parkplatz neben dem Marktplatz statt. In der Hornhäuser Straße auf dem Volksbank-Parkplatz ist eine Ausstellung zur Geschichte des MSC-Rennsports in Oschersleben zu sehen. " Wer noch alte Dokumente oder altes Material hat, kann sich bei mir melden ", sagt Mock. Weitere Veranstaltungen des MSC-Jubiläums : 12. September, 18 Uhr 1. Oscherslebener Bierfassziehen ; 20 Uhr Tanz mit " Excite " im Zelt am Markt, Eintritt frei. Sonntag, 13. September, ab 10 Uhr in der Innenstadt : Trail, Präsentationen von THW, Feuerwehr, DRK, Verkehrswacht, Polizei, ADAC, Kinderprogramm. Zum Tage