Wanzleben ( skr ). Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch an drei unterschiedlichen Orten in Wanzleben Radlader entwendet, diese für Fahrten missbraucht und beschädigt. So hatten die Täter am Geschwister-Scholl-Platz an einem Radlader die rechte Fahrzeugtür aufgehebelt und das Gerät versucht kurzzuschließen, was aber nicht gelang.

Im Gewerbegebiet Wanzleben hatten die Täter offensichtlich mehr Erfolg. Hier teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass ein Radlader im Gebiet unterwegs ist, der wahrscheinlich unbefugt benutzt wurde. Die Beamten suchten nach dem Radlader bzw. den Tatverdächtigen und fanden das Fahrzeug verlassen unmittelbar in der Nähe des Betonmischwerkes vor. Während ein Kriminaltechniker den Radlader nach Spuren untersuchte und auch einige sichern konnte, war auch der Fährtenhund im Einsatz. Dieser folgte einer Spur in Richtung Windmühlenbreite. Dort verlor er sie aber wieder. Im dritten Fall, vermutlich ebenfalls in den Nachtstunden, entwendeten Unbekannte einen auf einem weiteren Baustellengelände in Wanzleben ordnungsgemäß abgestellten Radlader. Auch dieses Fahrzeug konnte inzwischen wieder aufgefunden und dem Eigentümer übergeben werden. Polizeisprecher Joachim Albrecht konnte gestern noch keine Angaben über eine Schadenshöhe machen.