Wanzleben. Was im vergangenen Jahr erfolgreich mit einem Konzert in der Haldensleber Kulturfabrik begonnen hat, wurde nun im Wanzleber Börde-Gymnasium fortgesetzt. Gemeinsam zeigten die Schüler der Kreismusikschule Oschersleben und der Kreismusikschule Wolmirstedt / Haldensleben ihr Können. " Die, die hier mitspielen, sind alles Musikschüler der erfahreneren Jahrgänge ", erklärte Brigitte Uhde von der gastgebenen Kreismusikschule Oschersleben. Sie seien teils wettbewerbserfahren und würden teils auch in der studienvorbereitenden Ausbildung besonders gefördert. Das heißt, sie belegen zusätzliche Stunden. Unter den Teilnehmern waren auch zwei, die in der kommenden Woche beim Bundeswettbewerb " Jugend musiziert " in Essen dabei sein werden. Max Langhof spielt Klarinette, Julia Schreiber Blockflöte, beide lernen an der Musikschule Wolmirstedt / Haldensleben.

Die Schüler hatten zuvor besonders fleißig geübt und dem interessierten Publikum wurde ein abwechslungsreiches Programm mit Musik aus verschiedenen Zeitepochen geboten. Zu hören waren in den solistischen Beiträgen die Klarinette, Akkordeons, die Trompete, die Gitarre, die Blockflöte und das Klavier. Auch hatten ein Klarinettentrio der Wolmirstedter Musikschule sowie das Percussionensemble und das Jugend-Akkordeonorchester der Musikschule Oschersleben ihren großen Auftritt. Der Beifall zeigte, dass es dem Publikum gefallen hatte.