Oschersleben. Unter dem Titel " Drunter & Drüber " hatte der Oschersleber Friseur Ralf Müller zu einer Fashionshow in die Curry-Meile eingeladen. Mehr als eine Stunde lang zeigten mehr als 30 Friseure und Modelle Trends des Frühjahrs und des kommenden Sommers. Sowohl bei den Frisuren als auch bei Unterwäsche, die unter dem Label " Bitfashion " von einer großen deutschen Biermarke angeboten wird. 120 Gäste ließen sich von Ralf und Marika Müller mitnehmen auf eine Reise durch die Welt der Modetrends.

" Die Leute waren sehr begeistert ", schätzte Ralf Müller die Resonanz des Publikums auf die Show ein. Gerade das Motto " Drunter & Drüber ", gemünzt auf die Unterwäschekollektion und die Frisuren, habe die Besucher angelockt und bei der Veranstaltung merklich begeistert.

Die Show selbst war nach Ansicht von Müller " vollgepackt mit Emotionen ". Er und sein Friseurteam zeigten von ihnen vorbereitete Haarkreationen für das Frühjahr und den nächsten Sommer. " Die Frisuren müssen genau zum Typ passen ", sagte Müller und verwies auf die drei Hauptlinien Exakt, Rebell oder Softy. Die in Oschersleben vorgestellten Frisuren stammen aus London und hatte Müller zuvor auf einer Messe sehen können. Dabei kommen die Techniken Unterschnitt und Oberschnitt zum Einsatz. Die ermöglichen eine Frisur, die unterschiedliche Variationen zulässt. Die Farben der Saison sind der Natur entliehen und werden mit Applikationen aus Flieder, Türkis und Rosé in einigen Haarpartien aufgepeppt.

Müller zeigte auch, wie sich Modelle bei einer Vorher-und Nachher-Show verändern. Ebenso präsentierten die Friseure die neue Gestaltungsform der Haartatoos, die gerade bei jungen Leuten beliebt sind. Sie bekommen dabei mit Farbe Motive ihrer Wahl ins Haar gesprüht. Nach dem Partywochenende oder einem anderen beliebigen Anlass lässt sich das Tatoo problemlos wieder aus dem Haar waschen.

Nach dem großen Finale der Darsteller und Akteure stimmte die Oschersleber Rockband " Frozen Foxes " mit dem Song " Kleide dich wie ein Rockstar " auf die Party nach der Show ein.