Zum 5. Mal wird in Klein Oschersleben die " Miss Bodeaue " gewählt. Jungen Frauen sind herzlich eingeladen, sich um diesen Titel zu bewerben. Die Entscheidung fällt am 22. Mai beim Parkfest.

Klein Oschersleben. Wenn alle zwei Jahre in Klein Oschersleben das Parkfest gefeiert wird, ist die Wahl zur " Miss Bodeaue " immer ein besonderer Publikumsmagnet und gelungener Festauftakt.

In diesem Jahr steht das Parkfest unter einem besonderen Motto – Klein Oschersleben feiert einen ungewöhnlichen Jahrestag – " 925 + 1 ". Bei den Festvorbereitungen wurde lange überlegt, ob wieder eine Miss-Wahl stattf nden soll, schließlich hängen eine Menge Vorbereitungen daran. Doch letztendlich steht nun fest : Zum 5. Mal wird in Klein Oschersleben die " Miss Bodeaue " gewählt. Und das im Rahmen einer Disko, die am 22. Mai über die Bühne geht.

Cheforganisator Friedel Graßhoff hat bereits die ersten Fühler ausgestreckt und so steht fest, dass wiederum Katja Tschirschky, 2003 " Misses Sachsen-Anhalt " sowie 2003 / 2004 " Misses Deutschland " die Moderation übernehmen wird. Sie hat bislang alle Miss-Wahlen moderiert und mit vorbereitet. Ein DJ ist ebenso bereits gefunden, fehlen nur noch einige hübsche jungen Damen, die sich trauen, im Bikini, im Freizeit-Lock oder im schicken Abendkleid sich einer Jury und dem wachsamen Augen eines buntgemischten Publikums zwischen 16 und 70 Jahren zu stellen.

Ab sofort können sich die Mädels bei Sabine Hoffmann unter der Rufnummer ( 039 408 ) 6088 oder bei Friedel Graßhoff unter ( 0172 ) 9 307 532 anmelden.

Mit Cornelia Engelhardt kam übrigens die erste " Miss Bodeaue " aus Klein Oschersleben. Erfolgreich konnten sich später Julia Nowack, Antje Neugebauer, Maren Schmidt und Adriana Suttner platzieren. Nun hoffen die Organisatoren darauf, dass junge Frauen aus Klein Oschersleber wieder beim Schönheitswettbewerb vertreten sind.