Wernigerode (isi) l Mit einer Machete bewaffnet, hat ein Mann am Sonnabend den NP-Supermarkt in der Wernigeröder Friedrichstraße überfallen. Der maskierte Unbekannte betrat den Einkaufsmarkt gegen 19.45 Uhr und ging direkt zur Kasse. Mit seiner Waffe schlug er auf den Tresen und forderte den 28-jährigen Mitarbeiter auf, die Kasse zu öffnen und das Bargeld herauszugeben. Als der Mitarbeiter die Kasse öffnete, griff der Täter plötzlich hinein und raubte Geld in bislang nicht bekannter Menge. Laut Polizei verließ er mit den Geldscheinen in der Hand den Markt und flüchtete in Richtung Westerntor. Der 28-jährige Wernigeröder sowie eine 26-jährige Mitarbeiterin aus Blankenburg, welche sich ebenfalls im Kassenbereich befand, blieben unverletzt. Die Fahndung der Polizei blieb bisher erfolglos. Der Täter ist ungefähr 1,80 Meter groß, 20 bis 30 Jahr alte, hat kurzes Haar, stabile Statur, ungefähr 100 Kilogramm schwer, trug eine blaue Jeanshose, ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift auf dem Brustbereich, eine schwarze Skimaske und weiße Einweghandschuhe.

Zeugenhinweise sind an das Revierkommissariat Wernigerode unter Telefon (03943) 65 30 oder an jede andere Polizeidienststelle zu richten.