Steige (bfa) l Die Zahl der Übernachtungen in Stiege ist 2013 um 20,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Das geht aus den vorläufigen Zählungen des Tourismusbetriebes hervor. "Es sticht heraus, weil der Trend im Harz und auch in der Stadt eigentlich ein Minus aufzeigt und das Plus erreicht wird, obwohl die Touristinformation Stiege geschlossen wurde," so Vizebürgermeister Roland Krebs (parteilos) zu der Entwicklung. Hier zahle sich die gute Arbeit der Tourist-Info Hasselfelde aus. Steigerungen bei den Übernachtungen gibt es auch in Rübeland (16,3 Prozent), in Königshütte (3,7) und Elend (2,6) . Einen Rückgang gibt es hingegen in Benneckenstein um 3,9 Prozent. Die endgültigen Zahlen sollen bis Ende März vorliegen, teilte der Tourismusbetrieb mit.