Elbingerode (san/bfa). Es wird kein ganz normaler Gott-esdienst sein am kommenden Sonntag, 30. Januar, um 9.30 Uhr im Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode.

Es ist zugleich ein Abschied von Pfarrer Holm Haschker, der etliche Jahre als theologischer Mitarbeiter im Mutterhaus tätig war. Holm Haschkers Wirkungskreis war im Freizeit- und Erholungshaus "Tanne", dann im Mutterhaus und in der Berufsfachschule. Er wird zum 1. Februar 2011 Gemeindepfarrer in Coswig und ist dann Pfarrer der Anhaltinischen Landeskirche.

Die Stelle des Direktors und geistlich-theologischen Leiters des Mutterhauses, die seit mehr als einem Jahr schon vakant ist, wird in diesem Jahr nun auch neu besetzt.

Am 12. Januar wurde dazu Pfarrer Reinhard Holmer, Direktor des Evangelischen Allianzhauses in Bad Blankenburg, von der Mitgliederversammlung des Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverbandes, Sitz in Marburg, in dieses Amt berufen. Sein Dienstantritt im Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode ist für den 1. September 2011 vorgesehen.