Einen Wechsel in der Geschäftsführung der Ilsenburger Tourismus GmbH wird es im Mai geben. Angelika Weiß-Lucht, Hotelbetriebswirtin und Unternehmensberaterin aus Goslar, löst den Braunschweiger Frank Glitsch ab, der die Geschäftsführung 15 Jahre lang inne hatte.

Ilsenburg l In wenigen Wochen erhält die Ilsenburger Tourismus GmbH eine neue Chefin. Der Aufsichtsrat der städtischen Firma hatte die Geschäftsführerstelle neu ausgeschrieben und sich dazu entschlossen, die Goslarerin Angelika Weiß-Lucht mit dieser Aufgaben zu beauftragen. Damit endet zugleich das Engagement von Frank Glitsch in dieser Position in Ilsenburg. Der Vertrag des Braunschweigers, der die Tourismus GmbH 15Jahre lang geleitet hatte, läuft aus.

Die 47-jährige Angelika Weiß-Lucht ist in Ilsenburg keine Unbekannte. In den Jahren 2007 bis 2010 leitete sie das "Berghotel". Die gelernte Hotelfachfrau, die sich zur Hotelbetriebswirtin qualifiziert und zuletzt in Goslar als Unternehmensberaterin - vor allem für die Gastronomie und Tourismuswirtschaft - gearbeitet hatte, freut sich auf ihre neue Aufgabe. "Ich habe mich nach dem Engagement im Berghotel nie so ganz von Ilsenburg gelöst und immer noch viele Kontakte hierher. Ich hoffe, dass ich die gute Entwicklung der Stadt weiter voranbringen kann", erklärte sie anlässlich ihrer Vorstellung in der Stadtverwaltung. Die Empfehlung zur Einstellung der Goslarerin hatte der Aufsichtsrat der Tourismus GmbH getroffen. Die Gesellschafterversammlung folgte diesem Vorschlag.

In den kommenden Wochen wird Angelika Weiß-Lucht in die neue Aufgabe eingeführt. Frank Glitsch sicherte ihr dabei kollegiale Unterstützung zu. Die endgültige Übernahme der Amtgeschäfte soll Mitte Mai erfolgen.