Wernigerode (isi) l In einem Mehrfamilienhaus in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Wernigerode hat es am Donnerstagabend gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, war das Feuer in einer Wohnung im ersten Stock ausgebrochen. Eine Bewohnerin berichtete, dass die Geschirrspülmaschine angeschaltet gewesen sei, als hinter der Küchenzeile plötzlich Qualm und Flammen aufgestiegen. Nachdem die Feuerwehrleute den Brand gelöscht hatten, wurde festgestellt, dass eine Unterbautherme total verschmort war. Die 32-jährige Mieterin und ihre beiden Kinder (Sohn vier Jahre alt und Tochter 23 Monate) wurden zur vorsorglichen Untersuchung ins Harzklinikum gebracht. Dort haben sie auch die Nacht verbracht, da die Wohnung derzeit nicht genutzt werden kann.