Halberstadt (ru/tw) l Die Christdemokraten sind der Sieger bei der Kreistagswahl im Harz. Die CDU kommt nach Auszählung aller 202 Wahlbezirke auf 39,12 Prozent, gefolgt von den Linken (21,14) und der SPD (18,94). Die Grünen kommen auf 6,45 Prozent, die FDP auf 2,94 Prozent. Stärkste Wählervereinigung ist BUKO mit 6,02 Prozent, gefolgt von BV Unterharz (1,3) und BIOH (1,1). Die AfD erreicht 0,6 Prozent. Die Wahlbeteiligung liegt bei 40,8 Prozent.

Nach der Sitzverteilung sieht es im Kreistag Harz wie folgt aus: CDU hat 24 Sitze, die Linke 13, SPD 11, Grüne 4, FDP 2, Buko 3, BIOH und BV Unterharz jeweil 1 Sitz. Die AfD ist nicht im neuen Kreistag vertreten. Die NPD hat nur noch einen Sitz.

Die Wahlbeteiligung bei der EU-Wahl liegt bei 40,8 Prozent. Die CDU führt im Harzkreis mit 34,11 Prozent, gefolgt von der SPD mit 22,29 Prozent, Linkspartei 20,15 Prozent. Die AfD hat 5,45 Prozent und die Grünen kommen auf 4,19 Prozent. Die FDP liegt bei 2,23 Prozent, die NPD bei 1,98 Prozent.