Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben beide 10. Klassen an der Bodfeld-Sekundarschule das Schuljahr beendet. Die Schulzeit ist geschafft - das "Finale" erreicht, wie der Direktor sagte. Nun beginnt der Ernst des Lebens - und eine neue Schulzeit.

Elbingerode (gbr/bfa) l Für 38 Zehntklässler der Sekundarschule Bodfeld ist am Freitag die Schulzeit in der Bodfeld-Sekundarschule in Elbingerode festlich zu Ende gegangen.

Voller Stolz konnten die Absolventen ihre Abschlusszeugnisse aus den Händen ihres Schuldirektors Hans-Georg Arndt und von den beiden Klassenleitern Thomas Burghardt (10a) sowie Kerstin Janz (10b) entgegen nehmen. 17 junge Leute erreichten dabei den erweiterten Realschulabschluss. Sie können damit nun eine weiterführende Bildungseinrichtung besuchen, wie mit Gratulation zu dem Erfolg betont wurde. 21 junge Leute freuen sich über den Realschulabschluss. Zudem wurden zwei weitere Schüler mit Hauptschulabschluss entlassen.

Für Schuldirektor Hans-Georg Arndt war es bereits die 21. Abschlussfeier, die er gekonnt leitete. Arndt verglich den Schulabschluss mit Blick auf die Fußballweltmeisterschaft mit dem Finale, das die 38 Schüler nun erreicht hätten. Auch zur Freude der "Trainer", also der Klassenleiter und des Direktors, die allen Absolventen für die weitere Ausbildung viel Erfolg und Glück auf den Weg wünschten.

Die besten Schüler trugen sich ins Ehrenbuch der Schule ein. Diese Ehre hatte aus der Klasse 10a Gina Meyer mit einem Zensurendurchschnitt von 1,2. Die Benneckensteinerin strebt eine Ausbildung zur Industriekauffrau in einem Nordhäuser Maschinenbaubetrieb an und hofft auf eine Übernahme nach der Ausbildung.

Ebenfalls ins Ehrenbuch eingetragen haben sich aus der 10a Denise Hanslik (Schierke) und Darline Preißler (Hasselfelde). Die Besten der Klasse 10b sind Monique Lange (Rübeland), Anne-Marie Werner und Julia Freystein (beide (Elbingerode). Auch sie verewigten sich im Bestenbuch. Den Lehrern, Eltern und auch dem technischen Personal der Sekundarschule dankte Monique Lange in den Dankesworten der Schüler. Ein Dankeschön ging an die Elternvertreter.

Musikalisch begleitet wurde die Abschlussfeier im Atrium der Sekundarschule mit Instrumentalstücke und Gesang von den Schülern. Beim Abschlussball im Azurhotel Almsfeld wurde tüchtig dann gefeiert.

Bilder