Hasselfelde (bfa) l Eine Schönheits- und Zuchtschau für Hunde aus ganz Deutschland ist am Wochenende in Pullman City Harz über die Bühne gegangen.

Rund 150 Hunde aller Arten wurden in der Showarena von 30 fachkundigen Zuchtrichtern genau begutachtet und bewertet. Zahlreiche Besucher, die aus nah und fern herbeigekommen waren, nahmen eine Urkunde mit guten und sogar sehr gute Bewertungen für ihre Lieblinge mit nach Hause.

Während am Sonnabend kleinere Rassen wie Chihuahua, Französische Bulldogge oder Mops begutachtet wurden, stand der Sonntag ganz im Zeichen großer Hunde wie etwa Bulldogge oder Rottweiler. "Groß ist ein Hund ab einer Schulterhöhe von etwa 45 Zentimetern", erläutert Mathias Wend, Vorsitzender des Deutschen Rassehundeclubs (DRC). Der Verein hat rund 2700 Mitglieder, darunter 1000 aktive Züchter, und organisiert zum wiederholten Male in der Westernstadt bei Hasselfelde so eine große Hundeschau. "Der Platz ist ideal und die Zusammenarbeit sehr gut, viele Besucher kommen gern wieder", so DRC-Chef Wend.

Unter den Gästen an diesem Wochenende waren auch Peggy Dotzauer aus Aschersleben mit ihrem Top-Exemplar einer altenglischen Bulldogge (Old-English-Bulldog) und Gabriele Schünemann aus Hildesheim mit einer ganzen Schar Langhaar-Chihuahua - fünf erwachsene Hündchen und drei Welpen. "Eine tolle Veranstaltung hier", sagt Gabriele Schünemann, die zum dritten Mal dabei ist. Zwei ihrer quirligen Chihuahuas seien noch zu haben, sagt sie, für 1000 Euro je Zuchthund. Auch Vereinschef Mathias Wend lässt seinen Berner Sennenhund begutachten und stellt ihn der dafür zuständigen Zuchtrichterin vor. "Ein rassetypischer Rüde", lobt Heike Coburger nach eingehender Betrachtung und einem kurzen Schaulaufen des Hundes, "ich gebe ein ,Sehr gut"!`"

 

Bilder