Blankenburg/Wernigerode l Süße Überraschung zum Geburtstag: Mit einer großen Schokoladentorte haben die erfolgreichen Wernigeröder Schülerköche von der Sekundarschule "Thomas Müntzer" ihrem langjährigen Lehrmeister und Profikoch Lutz Koglin nicht nur zum 50. Geburtstag gratuliert. Sie dankten dem Blankenburger auch für die vielen Stunden, in denen er ihnen mit seiner Erfahrung zur Seite gestanden und sie auf Landes- und Bundesebene zu mehreren Meistertiteln geführt hat.

Lutz Koglin, Küchenchef in der Teufelsbad-Fachklinik in Blankenburg, begleitet seit 16 Jahren die Jugendlichen in seiner Freizeit, verrät ihnen Tipps und Tricks und ist auch strenger Kritiker. Bei einem Gespräch "übern Gartenzaun" war er auf die engagierten Schülerköche aufmerksam geworden, die damals noch in der Wernigeröder Francke-Schule für ihre Wettbewerbe übten. "Es war von Jahr zu Jahr immer wieder erstaunlich, wie die Jugendlichen ihre handwerklichen Fähigkeiten entwickelt haben", blickte Koglin bei dem Überraschungstreffen nicht ohne Stolz zurück. So war es für ihn schön zu sehen, wie seine Schützlinge immer sicherer mit dem Messer umgingen, Pfannen bewegten und in der Küche trotz Wettbewerbsstress die Übersicht behielten.

Umso mehr schmerzt es, dass der bundesweite Pokalwettbewerb der Schülerköche nun nicht mehr stattfinden soll. "Falls sich aber doch noch etwas Neues entwickelt, habe ich immer ein offenes Ohr", versprach er. "Dann wird weitergekocht. Denn das macht immer Spaß."