Blankenburg (jmü) l Die Polizei hat in Blankenburg zwei größere Zerstörungen durch Feuerwerkskörper registrieren müssen. So bereits zwischen Dienstag, 20 Uhr, und Mittwoch, 6 Uhr, an der elektronisch gesteuerten Eingangsschiebetür des Einkaufsmarktes am Schnappelberg. Durch einen nicht näher bekannten Sprengsatz entstand ein etwa zehn Zentimeter großes Loch in der Scheibe. Schaden: mehrere Hundert Euro.

Im neuen Jahr um 1 Uhr wurde der Briefkasten in der Löbbeckestraße mit nicht bekannter Pyrotechnik vollständig zerstört. Einzelteile konnten im Umkreis von bis zu 25 Metern aufgefunden werden, so die Polizei. Anhand von Zeugenhinweisen soll ein 20 bis 30 Jahre alter Mann aus einer sechsköpfigen Gruppe heraus den Böller gezündet haben.

Nähere Hinweise erbittet das Revierkommissariat Wernigerode unter Tel. (0 39 43) 65 30