Wernigerode (dpa) I Sechs Menschen, darunter zwei Säuglinge, sind bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Harz schwer verletzt worden. Das Auto einer Familie mit fünf Mitgliedern war am Freitagabend gegen 18.15 Uhr auf der Bundesstraße 6 bei Nordharz-Abbenrode mit einem anderen Personenwagen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte. Einer der beiden 15 Wochen alten Zwillinge wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Jungen in das Krankenhaus Braunschweig.

Sein Zwillingsbruder kam ebenso in eine der umliegenden Kliniken wie ein 13 Jahre alter Bruder, die 35 Jahre alte Mutter, der 32 Jahre alte Vater sowie die 18 Jahre alte Beifahrerin aus dem anderen Unfallauto. Nur der 19 Jahre alte Fahrer an deren Seite blieb unverletzt. Die Unfallursache muss laut Polizei noch ermittelt werden. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft sei ein Gutachter beauftragt worden.