Ungewöhnliche Wege beim Werben neuer Mitstreiter geht der Ilsenburger Männergesangsverein (MGV) "Volkchor Concordia". Während der jüngsten Jahreshauptversammlung wurde eine Gutscheinaktion vorgestellt.

Ilsenburg. In der Ilsestadt wurde vor wenigen Tagen eine Gutscheinaktion ins Rollen gebracht. Initiator ist der MGV "Volkschor Concordia". Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Ensemble leidet nach eigenen Angaben an Überalterung. "Viele unserer Mitglieder sind schon im Rentenalter, und der Nachwuchs fehlt. Deshalb müssen wir etwas unternehmen", erklärte Vereinschef Ulrich Helmholz.

Und so wurden Werbeflyer mit der Gutscheinaktion in Auftrag gegeben. Die Gutscheine können beim Verein zum Preis von 10 Euro gekauft und sollten möglichst verschenkt werden. Für den Gutschein gibt es vier kostenfreie Probeabende mit dem Männerchor und an jedem dieser Abende ein freies Getränk. Außerdem darf der Gutscheininhaber eines der beiden Gemeinschaftskonzerte des Männer- und des Frauenchores im Frühjahr oder zu Weihnachten besuchen.

Bei der Jahreshauptversammlung selbst gab es wenig Überraschungen. Der Vorsitzende zog eine positive Bilanz, die von Simone Drebenstedt als Musikalischer Leiterin auch auf den künstlerischen Bereich ausgedehnt wurde. So war es fast nur eine Formfrage, dass der alte Vorstand für weitere zwei Jahre das einmütige Vertrauen der Mitglieder ausgesprochen bekam.

Mit Wohlwollen wurde durch die Mitglieder die Änderung der Vereinsförderung registriert, die vom Stadtrat im vergangenen Jahr beschlossen und vom zur Jahreshauptversammlung anwesenden Bürgermeister Denis Loeffke für den speziellen Fall des Ensembles erläutert wurde. Auch den Wunsch des Chores nach mehr Präsenz innerhalb der eigenen Stadtgrenzen registrierte das Stadtoberhaupt. Loeffke verwies aber darauf, dass er als Bürgermeister nicht vordergründig Auftritte des Ensembles organisieren könne. Da müsse sich der Chor weitgehend selbst drum bemühen.

Bilder