Mit einem Wechsel an der Spitze, herzlichem Dank und sieben Ehrenabzeichen startet der Harzklub Bodetal ins Wanderjahr 2011. Vereinsvorsitzende ist Christina Vogel.

Altenbrak/Treseburg (bfa). Vertreter der 48 Mitglieder des Harzklub-Zweigvereins Bodetal für Altenbrak und Treseburg zogen am Wochenende zur Jahrshauptversammlung nicht nur die Bilanz für 2010, sondern über acht Jahre.

"In dieser Zeit wurde Enormes geleistet - bei der Beschilderung der Wanderwege, der Terrainkurwege und des Hexenstiegs, auch bei der Aufstellung von Bänken und anderem mehr", wie Christina Vogel gestern gegenüber Harzer Volksstimme hervorhob. Dafür dankten die Harzfreunde vor allem der bisherigen Vereinschefin Dorothea Koppelmann (Altenbrak) sowie Detlef Hahne (Treseburg) für ihr Engagement. Hahne ist weggezogen, Koppelmann gibt die Führung des Vereins an Christina Vogel ab. Sie bleibt aber aktiv und wurde in den neuen Vorstand des Harzklub-Zweigvereins Bodetal gewählt. Wegewarte sind Lutz Koppelmann für Altenbrak und Mike Neubarth für Treseburg.

Sieben Mitglieder ehrte der Verein mit dem Ehrenabzeichen des Harzklubs in Bronze für ihre Arbeit: Detlef Hahne, Ute und Peter Szuminski, Lutz Koppelmann, Wolf-Dieter Bischoff sowie Chistina und Wolfhard Vogel. Zu den Aufgaben für 2011, so Christina Vogel, zähle die Pflege der Wanderwege und Bänke und "all der Angebote, die für die Touristen wichtig sind". Vor allem im Bereich um Todtenrode soll die Wegebeschilderung verbessert werden. Demnächst am 16. April führt der Harzklub Bodetal alle Mitglieder zum gemeinsamen Auftakt aller Harzklubs für die Harzer Wandernadel 2011 zum Stemberghaus bei Hasselfelde.