Wernigerode / Böhnshausen ( pwr / ru ). 28 Kinder und Jugendliche sowie 95 Erwachsene meisterten erfolgreich die Fischerprüfung. Sie ist Voraussetzung für den Erwerb des Fischereischeines, quasi die Angelberechtigung.

Insgesamt beteiligten sich an der ersten Fischerprüfung in diesem Jahr 129 angehende Petrijünger. Sie absolvierten zunächst den Pflichtlehrgang von 30 Stunden in Angelvereinen, bevor sie sich der schriftlichen und mündlichen Prüfung in Böhnshausen stellten. Gefragt waren Kenntnisse in der Allgemeinen und Speziellen Fischkunde, Gewässer-, Geräte- und Gesetzeskunde sowie im Natur- und Tierschutz. Die sechs Bewerber, die nicht bestanden haben, können die Fischerprüfung wiederholen. Die nächste findet am 18. September 2010 statt.

Für die gute Zusammenarbeit bedankte sich die untere Fischereibehörde der Kreisverwaltung bei der Prüfungskommission mit Hermann Stahnke, Fischereiberater des Harzkreises, an der Spitze.