Blankenburg ( jmü ). Weihnachtliche Stimmung wird das Telemannische Collegium Michaelstein ( TCM ) am kommenden Sonntag, 29. November, ab 16 Uhr im Grauen Saal des Großen Schlosses verbreiten. Auf dem Programm ihres Adventskonzertes stehen neben Barockmusik so bekannter Meister wie Telemann und Corelli auch Weihnachtssinfonien ganz unbekannter Komponisten.

Es ist ein Anliegen des Ensembles, dem Publikum selten gespielte Werke des barockmusikalischen Erbes darzubieten. Viele Ideen zu außergewöhnlichen Programmen stammen von der in Blankenburg wohnenden Barock-Geigerin Anne Schumann, die oft in England arbeitet. Dort spielt sie in weltbekannten Ensembles, wie den English Baroque Solists und dem Orchestre revolutionaire et romantique unter dem Dirigenten Sir John Eliot Gardiner. Mit diesem Orchester ist sie Ende November in Wien, Anfang Dezember in Luxemburg, Baden-Baden und Hamburg zu Gast.

Warum das Engagement für das Schloss in der knapp bemessenen Zeit zwischen den Reisen ? Anne Schumann lebt gerne in Blankenburg und möchte dem Musikleben ihrer Stadt Impulse geben. Sie erfreut ihr Publikum immer wieder mit ihrer frischen Spielweise und hat in den Musikern des Telemannischen Collegiums Michaelstein Partner gefunden, die ihre Begeisterung für die unerschöpfliche Vielfalt der Barockmusik teilen.

Wiederaufbaukonzerte

Karten gibt es bei der Kurverwaltung am Markt 3, Telefon ( 0 39 44 ) 28 98, am kommenden Sonnabend, 28. November, von 14 bis 16 Uhr auf dem Schloss sowie eine Stunde vor Konzertbeginn.

Besonders gespannt ist der Verein " Rettung Schloss Blankenburg " auf den Start der Anrechtskonzertreihe im Großen Schloss im neuen Jahr. " Bei der intensiven Vorbereitung durch das TCM und das Telemann Kammerorchester Michaelstein, die tollen Ideen der Ensembles und die Unterstützung durch den Schlossverein wird es sicherlich ein großer Erfolg ", hofft Dr. Falk Götzel, Vizechef des Schlossvereins. Die " Wiederaufbaukonzerte " sollen nicht nur das Leben der Stadt kulturell bereichern, sondern auch das Schloss als Spielstätte etablieren und den Wiederaufbau des Denkmals fördern.