Wernigerode ( pa ). Rund 300 Helfer hatte der 32. Harz-Gebirgslauf in diesem Jahr. Sie haben die Strecken oder die Organisation vorbereitet. Zu diesen gehörten auch die Mitarbeiter der Arbeitsförderungsgesellschaft Harz ( AFG ) unter Anleitung von Hans-Peter Lüderitz. Sie richteten im Rahmen von Ein-Euro-Jobs die Wanderwege rund um den Eichberg her. " Die Frauen und Männer waren einige der fleißigsten Helfer, viele sogar noch freiwillig ", so AFG-Geschäftsführerin Gudrun Mehnert, Auch Ulrich Eichler vom Organisationsteam der Großveranstaltung war erschienen, um sich zu bedanken. " Wir haben viele E-Mails erhalten und sollen allen Helfern nochmals ein großes Lob für die tolle Organisation und den guten Zustand der Wege aussprechen. " Die Mitarbeiter sind noch bis Ende November mit den Ausbesserungen beschäftigt. Das Projekt hatte bereits im Mai begonnen.