Die Kreisvolkshochschule in Wernigerode hat seit wenigen Tagen ein neues Domizil. Der Umzug die Bahnhofstraße 39 und die Renovierung der früheren Räume des Kreis-Ordnungsamtes kosteten insgesamt 41 000 Euro.

Wernigerode. " Ich bin wahnsinnig glücklich ", sagt Gerlinde Schöpp. Der Chefin der Harzer Kreisvolkshochschule ist die Freude ins Gesicht geschrieben. Ihre Mitarbeiter und sie fühlen sich wohl in ihrem neuen Domizil in der Bahnhofstraße 39. Vor zwei Wochen war die Wernigeröder Filiale der Volkshochschule von der Villa Unterm Ratskopf in das Gebäude der Kreisverwaltung gezogen. Am Mittwoch konnte die neue Stätte schließlich mit einer " After-Work-Party " eingeweiht werden.

" Sicher, unsere alte Villa hatte Charme ", sagt Gerlinde Schöpp. " Aber als moderne Bildungseinrichtung war das Haus nicht mehr geeignet. " Zu viele Treppen, die Räume zu eng, viele ungenutzte Quadratmeter, und wirklich zentral lag die Villa in Hasserode auch nicht. Der Umzug war also längst fällig – zumal die Kreisverwaltung die Immobilie sowieso veräußern wollte und deshalb ein anderes Gebäude gefunden werden musste.

35 000 Euro hat sich der Kreis die Renovierung der neuen Räume kosten lassen. 6000 Euro hat die Kreisvolkshochschule als 100-prozentige Tochter dazubezahlt. " Als ich den Grundriss das erste Mal gesehen habe, dachte ich : Die Räume sind viel zu klein ", so Schöpp. Um die Zimmer zu vergrößern, wurden fünf Zwischenwände eingerissen. Den Besuchern der Einrichtung stehen nun im Erdgeschoss und in der 1. Etage sechs Seminarräume, zwei Computerkabinette und ein großer Saal ( der mit der Kreisverwaltung geteilt wird ) zur Verfügung. " Alles helle freundliche Zimmer. Das Gelb als Wandfarbe haben wir uns selbst ausgesucht. " Und Kaffeeautomat, Aufenthaltsbereich und Parkplätze gebe es auch. " Ich habe bisher nur positive Rückmeldungen erhalten ", so die Volkshochschulchefin. " Unsere Kursteilnehmer sind sehr zufrieden. "

Das einzige, was nun noch fehlt, ist ein großes Schild am Eingang. Doch das, so verspricht Gerlinde Schöppe, soll in Kürze angebracht werden.