Wernigerode. Im März hatten die Ostharzer Volksbank und die Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken in Norddeutschland den Miniaturenpark " Kleiner Harz " mit 10 000 Euro unterstützt ( wir berichteten ). Dafür waren seither in den Werkstätten des VHS-Bildungswerks Blankenburg Hocker, Bänke und Sitzgruppen aus Holz, die sogenannten Ostharzer Volks-Bänke, gebaut worden. Der gemeinnützige Sozialorientierte Erwerbsbetrieb ( SETA ) hatte bei diesem Projekt mit sechs arbeitslosen Jugendlichen die Federführung.

Gestern nahm Bank-Vorstand Josef Dahl das Geschaffene in Augenschein. Er nannte die zehn Sitzmöbel " schön ". Die " nette Form " entspreche der eigenen Ausrichtung als moderner Dienstleister.