Halberstadt ( is ). Zum Auftakt des Johannes-Brahms-Chorfestivals in Wernigerode wird es am Mittwoch, 8. Juli, um 19. 30 Uhr ein Benefzkonzert im Halberstädter Dom geben. Schirmherren sind die Oberbürgermeister beider Städte, Peter Gaffert und Andreas Henke. Unterstützt wird das Konzert von der Domschatzverwaltung und der Veolia Verkehr Sachsen-Anhalt GmbH.

" Ein guter Tag für die Region ", sagte Gaffert bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages in Halberstadt. Schließlich verbinde man die zwei Städte mit einer großartigen Kulturveranstaltung und tue gleichzeitig etwas Gutes. Auch Andreas Henke zeigte sich begeistert von der gemeinsamen Idee : " Halberstadt bietet mit dem Dom und dem Domschatz eine exklusive Kulisse für ein herausragendes Konzert. Wenn dabei noch Geld für ein soziales Projekt übrig bleibt, ist der Idealfall erreicht.

Am 8. Juli sind dann das spanische " Brikcius Ensemble " und der Chor " Laudmus aus Russland, beides Teilnehmer des Brahms-Festivals, zu erleben. Das einstündige Konzert wird von Kirchenmusiker Claus-Erhard Heinrich an der Orgel begleitet. Die Organisatoren sind sich sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Alle Eintrittsgelder der Veranstaltung kommen der neu gegründeten Bahnhofsmission Halberstadt zugute. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Mission helfen Fahrgästen, insbesondere mobilitätseingeschränkten Reisenden beim Ein-, Aus- und Umsteigen.

Karten für dieses Benef zkonzert gibt es an der Abendkasse.