Wernigerode. Nach den Stadtwerken Wernigerode, der Volksstimme und Lotto Toto Sachsen-Anhalt unterstützt auch die Harzsparkasse die Ausrichtung des 6. Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestivals & -wettbewerbs.

Einen entsprechenden Sponsorenvertrag schlossen Winfried Schlüter als Vorstand des in Wernigerode beheimateten Unternehmens und Peter Gafb. Der Oberbürgermeister : " Damit schließt sich jetzt allmählich der Reigen der Förderer. " Und : " Die breite Unterstützung aus allen Bereichen freut uns. "

Winfried Schlüter betonte : " Wir fühlen uns als Sparkasse regional stark eingebunden. " Deshalb werde das Engagement auch als Verpflichtung gesehen.

Kulturdezernent Andreas Heinrich konstatierte, der jetzt dem Budget beigefügte " namhafte Betrag " ist ein weiterer Beleg für jahrelange gute Zusammenarbeit beider Partner.

Mit in der Runde weilte auch Dr. Ralf Siepmann. Der Kommunikationsleiter des Fördervereins Interkultur als Ausrichter verwies in seinem Grußwort auf die Bedeutung regional verwurzelter Festivals. Deren Ausrichtung ist nur mit Hilfe von regionalen Sponsoren möglich. Laut Siepmann haben sich derzeit etwa 30 Chöre aus 15 Ländern und von vier Kontinenten für die Veranstaltung in der bunten Stadt am Harz angemeldet.

Für Ende Mai wurde zudem der nächste Termin im Rathaus angekündigt. Dann sollen die künstlerische Jury und die Termine für die Konzerte in der Region feststehen.