36 Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen der Wernigeröder Grundschulen beteiligten sich gestern an der Mathematik-Stadtolympiade. Herzlich begrüßt wurden die jungen Rechenexperten auf dem Campus der Hochschule Harz von Rektor Prof. Armin Willingmann und dem Bildungsdezernenten der Stadtverwaltung, Andreas Heinrich, bevor sie in den Hörsälen Platz nahmen und die Wettbewerbsaufgaben lösten. Begleitet wurden die Teilnehmer von den Schulleitern Monika Häßler und Wolfgang Berge sowie den Lehrerinnen Ines Köhler, Susann Pustal, Siglinde Müller, Petra Wagner und Ines Havenstein. In Wernigerode werden in diesem Jahr zum 15. Mal die Mathe-Stadtolympiasieger gekürt, seit vielen Jahren schon fndet der Ausscheid in der Hochschule Harz statt. Foto : privat