Wolmirstedt l Der Vergrößerung der Allgemeine Wohnungsgenossenschaft (AWG) Wolmirstedt steht nichts mehr im Weg. Auf der AWG-Mitgliederversammlung am Dienstag Abend stimmten einhundert Prozent der Anwesenden Mitglieder einer Verschmelzung mit der WG "Einheit Barleben" zu. Damit wird die WG "Einheit Barleben" eine Zweigstelle der AWG Wolmirstedt, die mit dieser Verschmelzung 1061 Mitglieder zählt.

Beide Wohnungsgenossenschaften kooperieren bereits seit 2005 miteinander. Die Barleber haben dieser Verschmelzung bereits auf ihrer Mitgliederversammlung im Mai zugestimmt. Das gesamte Prozedere fand unter der notariellen Aufsicht von Sonja Krause statt. "Mit dieser Verschmelzung werden wir größer und leistungsfähiger", betont AWG-Geschäftsführer Siegfried Bärhold, "und stellen uns weiterhin dem demografischen Wandel."