20 Kinder hat Ronny Eber als Meeresgott Neptun mit einem Bad im Jersleber See getauft. Ob sie wollten oder nicht, die Häscher haben am Ende jeden Auserwählten eingefangen. Am Abend ging dann ein Pirat mit den Jüngsten auf Schatzsuche.

JersleberSee l Das Neptunfest ist eine feste Größe im Jahresprogramm des Erholungs- zentrums Jersleber See. Bereits zum 27. Mal hatte sich der Meeresgott am vergangenen Sonnabend angekündigt - mit dem einzigen Ziel, möglichst viele junge Besucher mit einer Taufe im See richtig nass zu machen. Zum zweiten Mal schlüpfte Ronny Eber in Neptuns Gewand.

Auf seiner göttlichen Liste standen diesmal 20 Namen von Kindern. Eltern konnten ihre Schützlinge zuvor für diese besondere Taufe anmelden - möglichst so, dass die "Opfer" ahnungslos das unterhaltsame Geschehen am Strand beobachteten, bis sie plötzlich ihren eigenen Namen hörten. Nur, wer schnell genug rennen konnte, hatte eine Chance, dem Zwangsbad im kühlen Nass vielleicht doch noch zu entgehen. Blitzschnell erspähten Neptuns Häscher jedoch jeden Auserwählten und brachten ihn an Händen und Füßen zurück zu ihrem Gebieter. Neben den Kindern blieb auch Manuela Krause nicht verschont. Samt Schuhen landete die Rezeptionistin des Erholungszentrums im Wasser.

Neben Neptuns Taufe hatten die Organisatoren des Festes, darunter viele Dauercamper, zahlreiche Aktionsstände für Kinder aufgebaut. Um 18.30 Uhr wartete noch eine besondere Überraschung auf die Jüngsten: Verkleidet als Piraten-Kapitän Jack Sparrow ging Dennis Nagel mit den Kleinen auf Schatzsuche um den See. Begleitet wurden die abenteuerlustigen Teilnehmer von Jürgen Butz alias Stiefelriemen-Bill, Frank Kaczmarek alias Barbossa und Linda Luppa als Angelica. In der Schatztruhe verbargen sich Spielsachen für die Nachwuchs-Piraten.

Mit dem Neptunfest, das gegen Mitternacht mit einem kleinen Feuerwerk endete, klingt die Veranstaltungssaison am Jersleber See für dieses Jahr langsam aus, informiert Birgit Hagemann, Geschäftsführerin des Naherholungszentrums. "Durchschnittlich gibt es jedes Jahr zehn Veranstaltungen, darunter zum Beispiel das Maifeuer, das Beachvolleyball-Turnier und ein Sommerfest." Bis Saisonende folgen nur noch interne Aktionen und Feste der Camper.

 

Bilder