Barleben (vhm) l Der Helldamm in Barleben ist wieder frei für den Verkehr. Für insgesamt 390 000 Euro ist die Straße auf der gesamten Länge von rund 300 Metern saniert worden. In sieben Monaten Bauzeit wurden laut Pressesprecher Thomas Zaschke Fahrbahn und Nebenanlagen grundhaft ausgebaut. Wo vormals Schotter den Weg "ebnete", führt die Anlieger nun eine mit Betonverbundsteinen gepflasterte Straße zu ihren Häusern. Die Beleuchtung wurde erneuert, 43 Parkplätze wurden geschaffen und vier Bäume gepflanzt. Die Erneuerung des Helldamms ist in Kooperation mit dem Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband erfolgt, der für die Kanalbauarbeiten verantwortlich war.