Wolmirstedt l Die Deponie in Elbeu hat eine neue Ausfahrt bekommen. Damit hat die Abfallentsorgungsgesellschaft "Untere Ohre" auf die Wünsche der Kleinanlieferer reagiert. Die waren sich bei der ursprünglichen Ein- und Ausfahrt mitunter ins Gehege gekommen.

Die neue Kleinannahmestelle war in der ersten Jahreshälfte eröffnet worden. Seither müssen Bürger, die ihren Grünschnitt, ihre Regentonnen oder große Pappen wegbringen, nicht mehr in einer Schlange mit den Großanlieferern stehen. Die neue Fläche wurde vom ersten Tag an gut angenommen. Nur die gemeinsame Ein- und Ausfahrt erwies sich als Nadelöhr. "Auch wenn sie auf dem Papier richtig geplant und Din-gerecht ausgeführt war, führte das in der Praxis zu Problemen", sagt Geschäftsführer Reinhard Schulz. Nachdem das Problem festgestellt worden war, haben die Mitarbeiter der Abfallentsorgung mit ihren Maschinen einen Durchbruch durch den Wall geschaffen, eine Beton-L-Schale eingebaut und die Ausfahrt gepflastert. Seither fließt der Verkehr reibungslos.