Wolmirstedt l Die Glindenberger Straße "Am Birkenwäldchen" wird an das Abwassernetz angeschlossen. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und sollen zu Beginn des kommenden Jahres beendet sein. Bisher entsorgen die Bewohner der acht Häuser in Klärgruben. Die neue Abwasserdruckleitung wird vom Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband (WWAZ) gezahlt. Die Bewohner müssen die Anschlusskosten sowie die Kosten für eine Pumpstation übernehmen, mit der von ihrem Grundstück in die Abwasserdruckleitung gepumpt wird. Die Abwassergebühren werden vom WWAZ erhoben, auch wenn das Abwasser in das Magdeburger Abwassernetz eingeleitet wird. Das war nicht anders möglich, weil die Straße "Am Birkenwäldchen" hinter dem Mittellandkanal liegt und somit für die Leitungen des WWAZ unerreichbar ist.

Nicht alle Anwohner sind über den Anschluss glücklich, weil sie sich mit den Kosten für Anschluss und Pumpe nur schwer anfreunden können. "Wer die Summe nicht in voller Höhe zur Verfügung hat, kann mit dem WWAZ auch eine Ratenzahlung vereinbaren", sagt WWAZ-Sprecher Norbert Franke.