Landkreis Börde (tj) l Im Landkreis Börde waren im Januar mit 8044 Frauen und Männern fast 1000 Menschen mehr ohne einen festen Job als im noch im Dezember des vergangenen Jahres. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 8,3 Prozent. Vor einem Monat lag die Quote noch bei 7,2 Prozent. Bei dem Anstieg handele es sich jedoch über einen saisonüblichen Verlauf in den Wintermonaten, erklärte der Magdeburger Arbeitsagentur-Chef Matthias Kaschte. Schon traditionell unterscheiden sich die Arbeitslosenquoten innerhalb des Landkreises Börde erheblich. Dem Schlusslicht Oschersleben mit 12,5 Prozent stehen Haldensleben mit 7,1 Prozent und Wolmirstedt mit 6,7 Prozent gegenüber. In Wanzleben beträgt die Arbeitslosenquote 8,1 Prozent.