Barleben/Nebelschütz (as) l Zur Eröffnung der Kindertagesstätte "Jan Skala - Bunte Steinchen" ist Barlebens Bürgermeister Franz-Ulrich Keindorff Mitte des Monats nach Nebelschütz gereist. Thomas Zschornak, Bürgermeister von Nebelschütz, hatte seinen Amtskollegen eingeladen, da die Lausitzer Gemeinde ein freundschaftliches Verhältnis mit Barleben verbindet.

Wie Barlebens Gemeindesprecher informiert, pflanzten beide Ortschefs als Zeichen für Nachhaltigkeit einen Baum auf dem Gelände der neuen Tagesstätte. Ebenfalls anwesend waren Patrick Säuberlich und Andreas Marx vom Idol-Verein sowie ein Schauspieler, der die regional-historische Figur "Krabat" darstellte.

Die Kita "Jan Skala - Bunte Steinchen" bietet Platz für bis zu 80 Jungen und Mädchen. Eine Besonderheit ist, laut Thomas Zaschke, dass in der Einrichtung nicht nur Deutsch, sondern auch Sorbisch gesprochen werde.