Barleben ( aib ). Seit dem 20. Dezember des vergangenen Jahres dreht sich beim FSV Barleben 1911 alles um die Aktion " Rasenstück für Kinderglück ". Mit Hilfe dieser Aktion möchte der Verein den Bau eines neuen Kunstrasenplatzes in Barleben verwirklichen, um fußballbegeisterten Kindern der Gemeinde zukünftig ein modernes sportliches Zuhause bieten zu können.

" Die Aktion ist bisher sehr erfolgreich angelaufen. Wir freuen uns über jede einzelne Unterstützung, die uns der Umsetzung dieser Aktion ein Stück näher bringt ", verrät Ingolf Nitschke, Vorsitzender des Vereins.

Aber nicht nur Firmen beteiligten sich bisher. " So sind auch schon Spenden von Privatpersonen wie Sven Fricke ( 100 Euro ), Otto Wichlacz ( 50 Euro ), Patrick Säuberlich ( 50 Euro ), Holger und Christina Finger ( 50 Euro ), Jürgen Jassen ( 20 Euro ) oder Steffen Lucke ( 20 Euro ) beim FSV eingegangen ", so Nitschke weiter. Alle wichtigen und aktuellen Informationen zu dieser Aktion sind unter www. fsvbarleben. de zu erfahren.