Ingrid und Horst Grimm (beide 68) waren gestern auf Besuch eingestellt, schließlich feierten die beiden Wolmirstedter das Fest der Goldenen Hochzeit. Vor allem die beiden Söhne Norbert und Waldemar, die Schwiegertöchter und die vier Enkeln wurden zur Familienfeier erwartet. Als aber zu früher Stunde Bürgermeister Dr. Hans-Jürgen Zander nicht nur mit einem Blumenstrauß vor der Tür stand, waren das Paar sichtlich erfreut. Wie die Jubilarin dem Bürgermeister dann auch verriet, kennt sie ihren Horst eigentlich schon immer, "seit der 1. Klasse sind wir zusammen, mit 18 haben wir dann geheiratet". (kl)