Wolmirstedt (kl). Bereits Ende Januar verkündete Bernd Rothämel – einer der Organisatoren der "Ohreclassic, die am 19. Juni die dritte Auflage erlebt – dass die Teilnehmer mit ihren Oldtimern über die Trogbrücke fahren dürfen. Seit gestern ist diese Aussage nun auch endlich "vertraglich" abgesichert. Friedrich Koop, Leiter Wasser- und Schifffahrtsamt Magdeburg, Michael Wesemann und Bernd Rothämel setzten in Wolmirstedt ihre Unterschrift unter den Vertrag und "düsten" anschließend standesgemäß mit einem Oldtimer zum Fototermin zum Wasserstraßenkreuz.

"Wir waren von dieser Idee von der ersten Minute an begeistert", betonte Amtsleiter Friedrich Koop vor Ort, "denn mit dieser grandiosen ,Überfahrt‘ rückt unsere Trogbrücke wieder verstärkt in den Fokus."

Und wie anschließend Bernd Rothämel wissen ließ, werden etwa 100 Oldtimer am 19. Juni über die Trogbrücke rollen und dies gleich zweimal – auf der Hin- und dann noch einmal auf der Rückfahrt.