Wolmirstedt (kl). Jeden dritten Freitag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe des Blinden und Sehbehindertenverbandes in der Burgstraße. Im März dann die Ausnahme: Die Bundestagsabgeordnete Waltraud Wolff (SPD) suchte gezielt das Gespräch mit den 26 Mitgliedern aus Wolmirstedt sowie Barleben. Die Politikerin kam nicht allein.Sie brachte Hans-Eike Weitz mit, der für den neuen Landtag kandidiert, und sich hier den Fragen stellte.